Theo­dor Fon­ta­ne wird 200 …

Bereits die ers­ten Zei­len sei­ner „Wan­de­run­gen durch die Mark Bran­den­burg“ waren den Schön­hei­ten und Sehens­wür­dig­kei­ten des Natur­parks Stech­lin-Rup­pi­ner Land gewid­met, den er doch noch gar nicht ken­nen konn­te …
Wie oft mag T. F. von Ber­lin aus in die­se von ihm so genau und lie­be­voll beschrie­be­ne Regi­on gereist sein? Und wel­che Wege mag er dort gewählt haben?

Fon­ta­nes Geburts­tag ist uns Anlass, sei­ne Wege im Rup­pi­ner Land nach­zu­zeich­nen. Nicht gleich 200 Kilo­me­ter, nur eini­ge Abschnit­te, einen klei­nen Wan­der­ma­ra­thon haben wir vor­be­rei­tet, zum run­den Geburts­tag natür­lich auf einem Rund­kurs!
Theodor Fontane (1819–1898)Wir, das sind der Tou­ris­mus­ver­band Rup­pi­ner Seen­land, der Natur­park Stech­lin-Rup­pi­ner Land, der Ber­li­ner Wan­der­ver­band, zer­ti­fi­zier­te Natur- und Land­schafts­füh­rer des Natur­parks, die Stadt Rheins­berg sowie wei­te­re Mit­ge­stal­ter und Unter­stüt­zer.

44 Kilo­me­ter sind es nun gewor­den, ein wenig mehr als ein klas­si­scher Mara­thon, weil es so schwer fällt, High­lights am Wege ein­fach links lie­gen zu las­sen. Es gibt aber auch kei­ne Zeit­wer­tung, kein Ren­nen um eine Plat­zie­rung. Alle sind im Ziel will­kom­men. Wan­dert euer eige­nes Tem­po, schnell oder lang­sam, die Kon­troll- und Ver­pfle­gungs­punk­te unter­wegs erwar­ten euch!

Und wer die wun­der­ba­re Land­schaft genie­ßen möch­te, sich aber (noch) kei­ne gan­ze Mara­thon­stre­cke zutraut? Oder aber nur etwas geruh­sa­mer „schlen­dern“ möch­te? Dafür haben wir einen (eben­falls etwas auf­ge­run­de­ten) Halb­ma­ra­thon, 24 Kilo­me­ter, im Ange­bot.

Auch wenn ihr euch für die Anrei­se nicht dem Genuss einer Kutsch­fahrt wie einst T. F. hin­ge­ben könnt: Wir haben die Start­zeit so gelegt, dass eine ent­spann­te Anrei­se mit dem öffent­li­chen Nah­ver­kehr, mit der Bahn oder dem Bus, mög­lich ist. Und wer mit der indi­vi­du­el­len „Motor­kut­sche“ kom­men möch­te, fin­det selbst­ver­ständ­lich einen kos­ten­lo­sen Park­platz nahe dem Start­bü­ro.

Und wer’s noch ent­spann­ter mag: Wie wäre es mit einem gan­zen, viel­leicht sogar ver­län­ger­ten, Wochen­en­de in Rheins­berg mit dem Wan­der­ma­ra­thon als Höhe­punkt? Loh­nen­de Zie­le in der Stadt und drum­her­um gibt es aus­rei­chend – wir kön­nen nur Anre­gun­gen bie­ten mit der Mara­thon­stre­cke. Quar­tie­re fin­det ihr in Rheins­berg!

Wor­auf war­tet Ihr noch? Hier geht’s lang …

Wir haben unser Kon­tin­gent an Start­plät­zen auf­ge­stockt, um schon bestehen­de Teil­nah­me­wün­sche zu erfül­len. Rest­plät­ze kön­nen jetzt noch bis zum 28. April gebucht wer­den – so lan­ge der Vor­rat reicht!

FONTANE-WANDERMARATHON

Jahr­gang 1: Die Rup­pi­ner Schweiz
am Sonn­abend, dem 11. Mai 2019 ⇒

Zur Online-Anmel­dung ⇒

Ein gan­zes Wochen­en­de in der Rup­pi­ner Schweiz? ⇒

… oder ein Wan­der­ma­ra­thon-Wochen­en­de in Rheins­berg? ⇒